HPS Ausbildung 2018/2019

Ablauf der Fachausbildung Pflicht Empfohlen Die Fachausbildung in Kürze Beruf: Dipl. HeilpraktikerIn HPS mit Spezialisierung Massage-Praktiken Voraussetzungen: •• bei Abschluss der Ausbildung 22 Jahre •• keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Entspricht z.B. den Richtlinien von: EMR Ausbildungsdauer: •• 3 Jahre: 60% Auslastung •• 4 Jahre: 45% Auslastung HeilpraktikerIn Massage-Praktiken mit anschliessender Registrierung bei z. B. EMR Humoralmedizin, Massagen, Ernährung Während Ihrer Massagen entspannen sich Ihre PatientInnen, und so wirken Ihre humoralme- dizinischen Therapien noch besser. So sind Moxa-Punkte und Schröpf-Zonen jetzt beson- ders empfänglich für die Ausleitverfahren der Humoralmedizin wie Schröpfen oder Wickel. Auch moderne Methoden setzen Sie ein. So erlaubt Ihnen die Orthomolekular-Medizin aufgrund einer klaren Labor-Analyse, bei Man- gelerscheinungen zum Beispiel mit Mikronähr- stoffen zu helfen. Ausserdem – und ganz wichtig, um Ihre Therapie-Erfolge ganzheitlich zu verankern – entwickeln Sie Ernährungspläne für Ihre PatientInnen. Ernährungsumstellungen haben kaum eine Chance, denken Sie? Sie werden staunen. Sie lernen, wie Sie Ihre PatientInnen ernährungs- pädagogisch motivierend unterstützen, und so stellen sich die Erfolge ein. Beschreibung S. 95 Praktikum Ernährungs­ coach Praktikum AM Stufe 1 Praktikum AM Stufe 2 Fuss­ reflexzonen my Natur Apotheke Berufskompetenzen WestMed 600 Fachrichtung Wahlfächer z.B. Coaching in der Therapie Diagnostik und Humoralmedizin Klassische Massage Man. Lymph- drainage Praxis Fachthemen Praxismanagement 104 Naturheilkunde TEN · Fachausbildung · HeilpraktikerIn Massage-Praktiken

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=