HPS Ausbildung 2018/2019

Ablauf der Fachausbildung Pflicht Empfohlen Die Fachausbildung in Kürze Beruf: Dipl. TuiNa-TherapeutIn HPS Voraussetzungen: •• bei Abschluss der Ausbildung 22 Jahre •• keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Entspricht z.B. den Richtlinien von: ASCA, EMR, SBO-TCM Ausbildungsdauer: •• 3 Jahre: 45% Auslastung •• 4 Jahre: 35% Auslastung TuiNa mit anschliessender Registrierung bei z. B. ASCA und EMR Ordentlich in Schwung bringen Sie schieben und greifen: Tui und Na. Und Sie pressen und reiben, Sie vibrieren, rütteln, schütteln, klatschen, kneten. Puls und Zunge zeigen Ihnen, wo es blockiert ist, das Qi Ihrer PatientIn. Und los geht es an die Akupunkturpunkte und Meridiane, mit Hilfe von TuiNa, dieser alten chinesischen Heilmassage. Mit Fingern, Händen, Ellbogen gleichen Sie Yin und Yang aus, treiben das Qi durch die Meridiane. Wenn Shiatsu ein Streichquartett ist, ist TuiNa ein Kammerorchester. Mit Bässen, Trommeln, Solo-Einlagen – und doch, wie Shiatsu, mit einer einzigen Melodie, und die folgt dem Qi. Ihre PatientInnen fühlen sich leicht und frisch, angeregt und munter. Ganz speziell: Kinder lieben TuiNa, es ist völlig spielerisch, voller Bewegung und quietschvergnügt. TCM Grundlagen TuiNa WestMed 600 Praxis Fachthemen Praxis- management Praktikum AM Stufe 1 Praktikum AM Stufe 2 Wahlfächer z.B. QiGong Fachrichtung Berufskompetenzen Praktikum Beschreibung S. 59 78 TCM · Fachausbildung · TuiNa

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=