HPS Ausbildung 2022-2023 LAVENDEL

Westliche Medizin Qualifikation: z.B. Zertifikat Westliche Medizin150 oder Zertifikat Westliche Medizin AM 700 Voraussetzungen: • keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Entspricht z.B. den Richtlinien von: ASCA, EMR, OdA AM, OdA KT, OdA MM Ausbildungsdauer: Westliche Medizin 150 • 1 Jahr: 15% Auslastung Westliche Medizin KT 180 • 1 Jahr: 20% Auslastung Westliche Medizin 300 • 2 Jahre: 25% Auslastung Westliche Medizin 600 • 2 Jahre: 30% Auslastung Westliche Medizin AM 700 • 2 Jahre: 40% Auslastung ~90% Online‑ Unterricht Westliche Medizin Lästige Pflicht? Alles andere als das Vom Müssen und Können Die meisten möchten ja sofort ihre Erkenntnisse und Fähigkeiten aus der Naturheilkunde oder der KomplementärTherapie in die Praxis umsetzen. Sei es TCM, Bach-Blüten und Baunscheidtieren oder Craniosacral. Wir wissen und verstehen das. Dennoch: Westliche Medizin, manchmal etwas keck «Schulmedizin» genannt, ist wichtig. Ohne Kenntnisse in Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre und Hygiene kann niemand eine Praxis verantwortungsvoll führen. Notfälle kommen vor. Es ist mehr als nur gut, wenn man dann nicht erst irgendwo nachschlagen muss, sondern die Handgriffe einfach sitzen. Es ist lebenswichtig. Ausserdem: Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum genau Calcium für unsere Knochen so wichtig ist? Und das Hormonsystem, waren Sie schon einmal verliebt? Mehr Informationen: www.heilpraktikerschule.ch Ablauf der Westlichen Medizin Pflicht Empfohlen WestMed 150 (EMR) WestMed KT 180 (OdA KT) WestMed 300 (EMR) (Cranio Suisse®) WestMed 600 (EMR) (OdA MM) WestMed AM 700 (M1) (OdA AM) Westliche Medizin 110 Schulmedizin WestMed · Westliche Medizin

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=