HPS Ausbildung 2021-2022 LAVENDEL

Westliche Medizin Qualifikation: z.B. Zertifikat Westliche Medizin150 oder Zertifikat Westliche Medizin AM 700 Voraussetzungen: • keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Entspricht z.B. den Richtlinien von: ASCA, EMR, OdA AM, OdA KT Ausbildungsdauer: Westliche Medizin 150 • 1 Jahr: 15% Auslastung Westliche Medizin KT 180 • 1 Jahr: 20% Auslastung Westliche Medizin 300 • 2 Jahre: 25% Auslastung Westliche Medizin 600 • 2 Jahre: 30% Auslastung Westliche Medizin AM 700 • 2 Jahre: 40% Auslastung Westliche Medizin Vom Müssen und Können Die meisten möchten ja sofort ihre Erkennt- nisse und Fähigkeiten aus der Naturheilkunde oder der KomplementärTherapie in die Praxis umsetzen. Sei es TCM, Bach-Blüten und Baun- scheidtieren oder Craniosacral. Wir wissen und verstehen das. Dennoch: Westliche Medizin, manchmal etwas keck «Schulmedizin» genannt, ist wichtig. Ohne Kenntnisse in Anatomie, Physiologie, Krank- heitslehre und Hygiene kann niemand eine Praxis verantwortungsvoll führen. Notfälle kommen vor. Es ist mehr als nur gut, wenn man dann nicht erst irgendwo nach- schlagen muss, sondern die Handgriffe ein- fach sitzen. Es ist lebenswichtig. Ausserdem: Haben Sie sich schon einmal ge- fragt, warum genau Calcium für unsere Kno- chen so wichtig ist? Und das Hormonsystem, waren Sie schon einmal verliebt? Mehr Informationen: www.heilpraktikerschule.ch Ablauf der Westlichen Medizin Pflicht Empfohlen WestMed 150 (EMR) WestMed KT 180 (OdA KT) WestMed 300 (EMR) (Cranio Suisse ® ) WestMed 600 (EMR) (OdA MM) WestMed AM 700 (M1) (OdA AM) Westliche Medizin 114 Schulmedizin WestMed · Westliche Medizin

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=