HPS Ausbildung 2022-2023 LAVENDEL

Wie viel Zeit muss ich zum Lernen aufwenden? Dies ist natürlich sehr individuell. Unsere Erfahrung zeigt, dass pro Stunde Unterricht – also pro Stunde Präsenzzeit – ungefähr eine zusätzliche Stunde zum Lernen und Üben gebraucht wird. Dies spiegelt sich in den angegebenen Lernstunden, die versuchen, den gesamten Zeitaufwand eines Kurses oder einer ganzen Ausbildung zu zeigen. Wie viel kann ich nebenbei noch arbeiten? Damit Sie sich ein möglichst klares Bild machen können: Eine 100%-Stelle mit 42-Stunden-Woche abzüglich Ferien und Feiertage hat im Jahr ca. 2’000 Arbeitsstunden. Wenn Sie jetzt die Lernstunden Ihrer gewünschten Ausbildung durch die Anzahl Ihrer gewünschten Ausbildungsjahre dividieren, erhalten Sie die durchschnittliche jährliche Belastung in Stellenprozenten für Ihre Ausbildung. Aus Erfahrung können wir folgende Faustregel mitgeben: Wer seine Ausbildung aus dem laufenden Erwerb bezahlt, wird ziemlich sicher noch 60% arbeiten müssen. Wer also durchschnittlich belastbar ist, kann somit eine Ausbildung zur KomplementärTherapeutIn mit z. B. Shiatsu KT in drei Jahren durchlaufen. Für eine Ausbildung zur NaturheilpraktikerIn, z. B. Akupunktur TCM, ist in einem solchen Fall sicherlich mit vier Jahren zu rechnen. Die Ausbildung liesse sich also schneller absolvieren, wenn es möglich ist, 60% statt 40% der Zeit in die Ausbildung zu investieren. Kann ich während einer Ausbildung die Ausbildung verändern? Ja, die Ausbildung können Sie Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen. Sie können sie vergrössern, z. B. den Studiengang Akupunktur TCM mit einer Shiatsu-Ausbildung ergänzen. Oder wenn eine «grosse» Ausbildung – z. B. der Studiengang Akupunktur & Arzneitherapie TCM Chinesische Medizin – zu intensiv wird, können Sie ihn kürzen, z. B. auf den Studiengang Akupunktur TCM. Teilen Sie uns Ihre Absichten bitte früh genug mit. Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Vertragsbedingungen. Kann ich die Ausbildung für eine längere Zeit unterbrechen? Zum Beispiel für eine Reise oder während der Schwangerschaft? Ja, ein Unterbruch von zum Beispiel einem Jahr ist relativ unkompliziert. Rufen Sie uns einfach an, früh genug. Und sobald Sie wieder loslegen, melden Sie sich am besten persönlich bei uns für einen neuen Ausbildungsplan. Sowieso ist ein Gespräch, wie es weitergeht, vielleicht sehr hilfreich. Bei einem Unterbruch legen wir Wert auf eine «Kündigungsfrist» von drei Monaten, da uns sonst die Organisation sehr erschwert wird. Meistens empfehlen wir die Auflösung des Ausbildungsvertrages. Bei einem Wiedereinstieg innerhalb eines Jahres wird Ihnen die Einschreibegebühr gutgeschrieben. …zu Prüfungen Wann gibt es Prüfungen? Im Prinzip: Wann immer Sie möchten. Unsere Prüfungen: schriftliche jeden Monat und mündliche und/oder praktische alle zwei bis drei Monate. Sie wählen Ihre Prüfungstermine selber, Sie finden alle Möglichkeiten online. Wann kann ich an eine Prüfung? Sobald Sie alle Module absolviert und die weiteren Voraussetzungen erfüllt haben, die zu einer Prüfung gehören. Welche das sind, steht im jeweiligen Prüfungsreglement, erhältlich im Sekretariat und im Intranet. Soll ich den eidg. Abschluss machen? Unsere grundsätzliche Empfehlung: Ja. Für Komplementärtherapie KT gilt: Das eidg. Diplom ist sehr empfehlenswert: Es hebt Ihre Kompetenz hervor und hilft, einfacher eine Anstellung zu finden. 130 Infos zum Studieren · Haufig gestellte Fragen…

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=