HPS Ausbildung 2019-2020 CHILI

KomplementärTherapeutIn mit eidgenössischem Diplom Vier Studiengänge für vier Methoden Seit 2015 gibt es an der Heilpraktikerschule Luzern gleich vier Studiengänge für vier KT-Methoden, die Sie anschliessend über die Höhere Fachprüfung (HFP) zur Komplemen- tärTherapeutIn mit eidgenössischem Diplom führen: •• Ayurveda-Therapie KT (eidg.Dipl.) •• Craniosacral-Therapie KT (eidg.Dipl.) •• Kinesiologie KT (eidg.Dipl.) •• Shiatsu KT (eidg.Dipl.) Ihr neuer Beruf Alle diese Studiengänge basieren auf dem neuen Berufsbild der OdA KT für den Beruf «KomplementärTherapeutIn mit eidgenössi- schem Diplom» und führen Sie zum Bran- chenzertifikat KT (KomplementärTherapie). Dieses Zertifikat ist eine Voraussetzung zur Höheren Fachprüfung (HFP). Titel Nach Bestehen der HFP führen Sie je nach Methode einen dieser Titel: «KomplementärT- herapeutIn mit eidgenössischem Diplom in der Methode… …Ayurveda-Therapie» …Craniosacral-Therapie» …Kinesiologie» …Shiatsu» Starten Egal, ob Ayurveda-Therapie KT, Craniosacral- Therapie KT, Kinesiologie KT oder Shiatsu KT: Dank modularem System können Sie mit Ihrem Studiengang sofort starten. Voraus- setzung für den Start ist ein Abschluss der Sekundarstufe II, also zum Beispiel ein Berufs- abschluss, eine Matura oder ein Äquivalent. Persönliches Beratungsgespräch Sie finden detaillierte Angaben zu den einzel- nen Studiengängen, zum Beispiel Angaben zur Auslastung, sowie Empfehlungen zu Zusatz-Qualifikationen in den weiteren Kapiteln dieser Broschüre und auf unserer Website. Besonders empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch; das kann einiges konkretisieren und klären. Ausbildungsplan Ebenfalls kostenlos und unverbindlich er­ stellen wir Ihnen Ihren Ausbildungsplan – abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und unter Anrechnung bisheriger Lernleistungen; so gibt es einige Berufe, bei denen die Schulmedizin bereits angerechnet werden kann. Rufen Sie uns einfach an. 30 Neu · KomplementärTherapeutIn mit eidgenössischem Diplom

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=