HPS Ausbildung 2021-2022 LAVENDEL

Ablauf der Fachausbildung Pflicht Empfohlen Die Fachausbildung Beruf: Dipl.Medizinische QiGong-TherapeutIn HPS Voraussetzungen: • bei Abschluss der Ausbildung 22 Jahre • keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Entspricht z.B. den Richtlinien von: ASCA: in Kombination mit 231 EMfit: anerkannter Lehrgang EMR: in Kombination mit 131 oder 185 Ausbildungsdauer: • 3 Jahre: 30% Auslastung • 4 Jahre: 20% Auslastung Medizinisches QiGong mit anschliessender Registrierung bei z. B. ASCA und EMR Das Qi leiten, selber Dies ist die eigennützigste Ausbildung, die es gibt: QiGong ist das Beste für Ihre eigene Gesundheit. Es löst und leitet den Energiefluss und stärkt die Selbstheilungskräfte auf bei- spiellose Weise. Doch kommt QiGong auch Ihren PatientInnen zugute, und zwar wie keine der übrigen Therapien: Wo sonst ein guter Teil der Verant- wortung über die Genesung der TherapeutIn übergeben wird, wirkt QiGong umgekehrt. Der Genesungsprozess wird geradezu inter- nalisiert: Die PatientIn – indem sie täglich ein paar Minuten übt – wird fast schon selber zur TherapeutIn. Sie hört auf ihren Körper, ent- wickelt ein Sensorium für ihr Qi. So verhelfen Sie dank QiGong Ihren Patient­ Innen zu einem selbstverantwortlichen positiven Umgang mit der eigenen Gesund- heit – Gesundheitsförderung in höchster Ausprägung. WestMed KT 180 Praxis Fachthemen Praktikum auf Anfrage Praktikum Mehr Informationen: www.heilpraktikerschule.ch TCM Grundlagen Medizinisches QiGong Fachrichtung Berufskompetenzen (Tronc Commun) 66 TCM · Fachausbildung · Medizinisches QiGong

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=