HPS Ausbildung 2022-2023 LAVENDEL

Statt eine entspannte Jubiläumszeit wurde es aber doch etwas heftig. Oder wie war das? Hein: Ja, vor allem 2020 war ein organisatorisch äusserst anstrengendes Jahr, wir hatten ja wegen der Pandemie den Online-Unterricht auf die Beine gestellt, von Null auf Hundert. Wir wollten, dass unsere StudentInnen in ihren Ausbildungsplänen ohne Unterbruch weiterkommen. Dazu brauchte es OnlineUnterricht, und es hat geklappt. Peter: Und dann hat es sich eingependelt. Theoretische Kurse blieben online, praktische konnten bald wieder vor Ort durchgeführt werden. Ulrike: Ich weiss noch, wie schön es war, als sich das Schulgebäude nach dem ersten Lockdown endlich wieder füllte. Peter: Ja, es ist ein tolles Gefühl, all diese fröhlichen Leute im Haus zu haben. Ihr seid dann ja richtig in den OnlineUnterricht eingestiegen. Peter: Ja, es war und ist erstaunlich, wie toll Online-Unterricht funktioniert. Das gilt natürlich vor allem für die Vermittlung von theoretischen Kompetenzen, also Wissen. Praktisches – also Griffe, Abläufe et cetera – kommt man kaum umhin, es vor Ort einzuüben. Hein: Die meisten unserer StudentInnen sind sogar Online-Fans geworden. Das haben die Feedbacks gezeigt, und aus Umfragen ist das ebenfalls klar hervorgegangen. Das hat uns riesig gefreut. Ulrike: Gezeigt hat das auch, dass unsere DozentInnen vieles richtig gut machen, sie sind wirklich grossartig. Den Online-Unterricht haltet ihr seither bei, zumindest teilweise? Hein: Ja, für den Theorie-Unterricht. Da ist Online-Unterricht besonders gut einsetzbar. Ulrike: Es gibt bei den meisten Ausbildungen immer auch viel praktischen Unterricht, da trifft man sich hier vor Ort und kann sich hier sozusagen analog näher kommen, nicht nur digital. Hein: Und es ist nicht aller Theorie-Unterricht online, sondern nur so viel davon, wie die OdAs – die Organisationen der Arbeitswelt – es zulassen, sie akkreditieren ja den Unterricht. Peter: Und deshalb überlegen wir gerade, wie wir den Unterricht hybrid gestalten können. Also so, dass sich eine StudentIn aussuchen kann, ob sie vor Ort oder online teilnimmt. Dazu richten wir unsere Klassenzimmer techPausen-Plaudereien: Da trifft man sich zum Gespräch, lernt die MitstudentInnen besser kennen, teilt sich mit, erfährt und diskutiert so manches, Banales, Tiefgreifendes, das Leben selbst. 7 Interview mit der Schulleitung

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=