HPS Ausbildung 2021-2022 LAVENDEL

Ablauf der Fachausbildung Therapeutische MasseurIn mit anschliessender EMR-Registrierung Schnurstracks in die Praxis Ja, sehr bald schon arbeiten Sie als Therapeu- tische MasseurIn – gut ausgebildet auf einem festen Fundament in drei der wichtigsten Massage-Praktiken: Fussreflex, Massage und Lymphdrainage. Dazu die Basis-Kompetenzen in Praxis-Führung. Schnurstracks nämlich geht es den EMR- 33-Anforderungen entlang in die eigene Praxis, EMR-registriert, krankenkassenan- erkannt. Dabei lernen Sie all die Griffe gut und sicher, wenden sie kompetent zum Wohl Ihrer KlientInnen an. Die Methoden, übrigens, lassen sich gleichzeitig als EMR-Nr. 33 wie auch als Einzelmethoden registrieren, also als 81, 102 und 111. Und viel Zukunft steckt hier auch drin: Der Weg zur BerufsmasseurIn, Med. MasseurIn (eidg. FA) und NaturheilpraktikerIn (eidg. Diplom) ist gar nicht mal so weit. Also – los. Mehr Informationen: www.heilpraktikerschule.ch WestMed KT 180 Praxismanagement & QM Im Rahmen des Studiengangs Med.MasseurIn Methode Grundlagenausbildung EMR Praktikum Praxis Fachthemen Fussreflexzonen Klassische Massage Manuelle Lymphdrainage Die Fachausbildung Beruf: Dipl.Therapeutische MasseurIn HPS Voraussetzungen: • bei Abschluss der Ausbildung 22 Jahre • keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Entspricht z.B. den Richtlinien von: EMR Nr. 33 (ab 1.1.2022 registrierbar) und EMR Nr. 81, 102 und 111 (ab sofort registrierbar) Ausbildungsdauer: • 1 Jahr: 55% Auslastung • 2 Jahre: 30% Auslastung • 3 Jahre: 20% Auslastung Pflicht Empfohlen 98 Massage-Praktiken MP · Fachausbildung · Therapeutische MasseurIn

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=