HPS Ausbildung 2018/2019

Ablauf des Studiengangs Pflicht Empfohlen Der Studiengang in Kürze Beruf: KomplementärTherapeutIn mit eidg. Diplom in der Methode: Ayurveda-Therapie Voraussetzungen: •• Abschluss Sekundarstufe II: z.B. Beruf oder Matura •• bei Abschluss des Studiengangs 22 Jahre •• keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig Bundesbeiträge bis zu CHF 10’500.– Details: www.heilpraktikerschule.ch/bundesbeiträge Vorfinanzierung bis zu CHF 11’148.– Details: www.heilpraktikerschule.ch/geh-deinen-weg Entspricht z.B. den Richtlinien von: ASCA, EMR, OdA KT, SGS Kooperationspartner: Rosenberg Europäische Akademie für Ayurveda REAA Ausbildungsdauer: •• 3 Jahre: 40% Auslastung •• 4 Jahre: 30% Auslastung Ayurveda-Therapie KT mit anschliessender Höheren Fachprüfung (HFP) zum eidg. Diplom Körpertherapie, Gesundheit und Persönlichkeit Die Methoden der Ayurveda-Therapie wirken auf Körper und Geist: Sie öffnet einen Raum, man fühlt sich geschützt. Und in diesem Raum merken Ihre KlientInnen: Sie bekommen Luft, und Lasten fallen ab. Es ist Körpertherapie, und doch geht es dabei auch darum, wie Sie Ihren KlientInnen helfen, ihre Potentiale auszuschöpfen, und wie sie dabei so entspannt, glücklich und gesund werden wie nur möglich. Genau deshalb schult Ayurveda die Persön- lichkeit und die eigene Entwicklung, und zwar in starkem Masse. Das Resultat der Ayurveda- Therapie ist mehr Wohlbefinden, ein stabileres inneres Gleichgewicht, stärkere Abwehrkräfte und nachhaltige Entspannung. Beschreibung S. 30 Ayurveda-Massage Ayurveda- Ernährungsberatung Ayurveda- Fachthemen KT WestMed KT 180 Praxis Fachthemen BP/HFP Praktikum KT Methode Berufskompetenzen (Tronc Commun KT) Praktikum 38 Ayurveda · Studiengang · Ayurveda-Therapie KT

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=