HPS Ausbildung 2022-2023 LAVENDEL

Bei einem Medizinstudium ist man mindestens sechs Jahre an einer Uni, danach folgt eine mehrjährige Assistenzzeit. Ist es möglich, hier in der relativ kurzen Zeit von 700 Präsenzstunden – in KT sogar nur 180 Präsenzstunden – den StudentInnen das notwendige Rüstzeug zu vermitteln? Das notwendige Rüstzeug, ja. Trotzdem sind die 700 Präsenzstunden aus meiner Sicht natürlich viel zu wenig. Der menschliche Körper bietet unglaublich viele Themen, nicht umsonst gibt es in der Schulmedizin so viele Spezialisierungen. Was ist deiner Ansicht nach «das nötige Rüstzeug»? Wichtig ist, dass die StudentInnen lernen, kritische Symptome rechtzeitig zu erkennen. Das ist auch das wichtigste Ziel in den 180 Präsenzstunden für KT. Was meinst du mit kritischen Symptomen? Angenommen, jemand hört plötzlich nichts mehr auf einem Ohr. Dann ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen, um einen harmlosen Gehörgangs-Pfropfen von einem Hörsturz zu unterscheiden. Der plötzliche Hörverlust kann auch Hinweis für einen Hirnschlag sein. Oder beispielsweise kann ein Unterdruck im Ohr Vorstufe einer Mittelohrentzündung sein, die sich im schlimmsten Fall auf den Schädelknochen ausbreiten kann. Die Frage ist: Wann wird es gefährlich? Dies richtig einzuschätzen, liegt auch in der Verantwortung der TherapeutInnen. Sie sollten wissen und erkennen, wo ihre Grenzen sind und natürlich ihre Möglichkeiten. Sagen wir, mein Ziel wäre ein Abschluss in Ayurveda, TCM oder TEN: Wozu noch Anatomie, Pathologie und Diagnostik büffeln? Es braucht eben nicht nur das Wissen der Naturheilkunde, es braucht auch die Schulmedizin. Tatsächlich ist es so, dass NaturheilpraktikerInnen immer mehr als Erstanlaufstelle angesehen werden, das heisst, die Leute gehen bei einem gesundheitlichen Problem statt zur HausärztIn gleich zur NaturheilpraktikerIn. Deshalb lernen die StudentInnen zum Beispiel im Modul «Patientensicherheit und Red Flags» eine Auswahl häufiger Krankheitsbilder und Symptome, die nicht verpasst werden dürfen. Was sind häufige Krankheitsbilder? Zum Beispiel kommt jemand mit einer Beinschwellung. Ursache des schmerzhaften Kniegelenks kann eine altersbedingte Arthrose NaturheilpraktikerInnen gelten immer mehr auch als Erstanlaufstelle. Es ist daher wichtig, schulmedizinisches Wissen in die therapeutische Arbeit zu integrieren. Hier die Lernziele zu Allgemeiner Pathologie. 24 Warum Schulmedizin?

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA1MTI=